Einfache Rezepte

Weihnachts-Marmorkuchen mit Streuseln und gebrannten Mandeln

Zutaten

200 g gebrannte Mandeln
275 g Zucker
375 g Butter
525 g Mehl
1 Dose(n) (425 ml) Aprikosen
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
4 Eier (Größe M)
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 ml Milch
100 g schnittfeste Nuss-Nougatmasse
2 TL Lebkuchengewürz
Fett und Mehl
Puderzucker

Zubereitung

1.
Gebrannte Mandeln grob hacken. 75 g Zucker, 125 g Butter in Flöckchen und 175 g Mehl mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Mandeln unterkneten. Aprikosen abgießen, gut abtropfen lassen und in Würfel schneiden.
2.
250 g Butter, 200 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
3.
Die Hälfte des Teiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Aprikosen darauf verteilen. Nougat über einem warmen Wasserbad erwärmen bis es geschmeidig ist.
4.
Nougat und Lebkuchengewürz mit der zweiten Teighälfte verrühren und auf die Aprikosen geben. Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen.
5.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
6.
Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button