Uncategorized

Schokomousse Schnitten mit Möhrchen

Zutaten

350 g  Zartbitter-Schokolade
200 g  Butter oder Margarine
1 Päckchen  Vanillin-Zucker
150 g  Zucker
1 Prise  Salz
3   Eier (Größe M)
275 g  Mehl
1/2 Päckchen  Backpulver
25 g  Kakaopulver
150 ml  Milch
500 g  Schlagsahne
50 g  Zartbitter-Schokoladenraspel
250 g  Marzipan-Rohmasse
25 g  Puderzucker
einige Tropfen Lebenmittelfarbe
einige grüne Apfel Schnüre
schwarzer Lebensmittelstift
Fett
Holzspießchen

Zubereitung

1.
Für den Teig 100 g Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Fett, Vanillin-Zucker, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen.
2.
Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, zufügen und unterrühren. 50 ml Milch unterrühren. Schokolade unter Rühren einlaufen lassen.
3.
Teig auf ein gut gefettetes Backblech (35 x 40 cm) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–18 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.
4.
Restliche Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. 100 ml Milch unter ständigem Rühren langsam einlaufen lassen. Abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren. Sahne in 2 Portionen steif schlagen und portionsweise unter die flüssige Schokolade heben.
5.
Zugedeckt ca. 40 Minuten kalt stellen.

6.
Kuchen in 30 Quadrate schneiden. Hälfte der Quadrate mit 2/3 der Mousse locker einstreichen. Restliche Quadrate mit der übrigen Mousse einstreichen. Mit einer Lochtülle (breite Seite, ca. 3 cm Ø) mittig je einen Kreis ausstechen.
7.
Kuchenreste anderweitig (z. B. Rumkugeln) verwenden. Quadrate so aufeinandersetzen, dass die mit Loch oben sind. Mit Schokoraspel bestreuen und ca. 1 1/2 Stunden kalt stellen.
8.
Marzipan und Puderzucker verkneten. Mit Lebensmittelfarbe orange einfärben. Aus der Masse 15 Möhren (ca. 3,5 cm lang) formen. Fruchtgummischnüre in ca. 3 cm lange Stückchen schneiden. Mit Hilfe eines Holzspießchens an das obere Ende der Möhre als “Grün” stechen.
9.
Mit einem Lebensmittelstift ein Gesicht auf die Möhren malen. Möhren in die Mulden der Kuchenstücke setzen und auf einer Platte anrichten.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button