Kuchen & Torten

Pralinen Torte

ZUTATEN

 
PRALINENCREME
500 g Zartbitter-Kuvertüre
600 ml Schlagsahne
1 El Zucker

 

KAFFEEBISKUIT
5 Eier (Kl. M)
120 g Zucker
Salz
110 g Mehl
20 g gemahlener Kaffee
150 ml starker Kaffee
50 ml Kaffeelikör
ZUBEREITUNG
1. Von der Kuvertüre mit einem Messer 100 g Kuvertüre in Späne hobeln und zum Garnieren beiseitestellen. Restliche Kuvertüre grob hacken.
2. Schlagsahne und Zucker aufkochen. Gehackte Kuvertüre in die heiße Sahne rühren, bis sie geschmolzen ist. Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen, abdecken und ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

3. Für den Biskuit Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers dickschaumig aufschlagen. Mehl und gemahlenen Kaffee mischen und vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Eimasse heben. Backblech (40 x 35 cm) mit Backpapier belegen und die Biskuitmasse gleichmäßig daraufstreichen. Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) 13-15 Minuten backen.
4. Ausgekühlten Biskuit vom Backblech nehmen und das Backpapier abziehen. Den Biskuit längs und quer halbieren, sodass 4 gleich große Rechtecke entstehen.
5. Pralinencreme mit einem Schneebesen cremig aufschlagen (nicht zu stark aufschlagen, sonst wird sie zu fest und ist nicht mehr cremig). Kalten Kaffee und Kaffeelikör verrühren.

 

6. Ein Biskuitrechteck mit 50 ml Kaffeelikör bepinseln und mit 1/4 der Pralinencreme bestreichen. 2. Biskuitrechteck daraufsetzen und leicht andrücken. Den Vorgang wiederholen, bis Kaffeelikör, Pralinencreme und Biskuit zu einer Torte fertig geschichtet sind; mit einer Cremeschicht abschließen. Die Torte 1 Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren mit den

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button