Kuchen & Torten

Pfirsich-Käsekuchen mit Ricotta

Zutaten

100 g Margarine (oder Butter)
250 g Mehl
1 Stk. Ei
50 g Zucker
2 EL Wasser (kalt)
1 Dose Pfirsich
100 g Butter (weich) (oder Margarine)
125 g Zucker
2 PK Vanillezucker
5 Stk.Eier
500 g Ricotta
125 ml Milch
1 PK Käsekuchenhilfe
0.5 Zitrone (abgerieben)
etwas Puderzucker (zum Bestäuben)

Zubereitung

1.
Schritt
Die 250g Mehl, das Ei, die 50g Zucker, die 100g Butter oder Margarine und die 2 EL Wasser mit den Rührhaken zu einem glatten Teig verkneten und in Folie wickeln. Dann 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.
Schritt
Die Pfirsiche in Stücke schneiden. Die 125g Zucker und die zwei Päckchen Vanillezucker vermischen.

3.
Schritt
Die 100g Butter schaumig rühren, dabei nach und nach 2/3 des Zuckers und Vanillinzucker zufügen. Die 5 Eier trennen und das Eigelb unter die Buttermasse rühren. Den Ricotta, die Milch, die Käsekuchenhilfe und die geriebenen Zitronenschalen zufügen und alles verrühren.

4.
Schritt
Das restliche Eiweiß steif schlagen und dabei den übrigen Zucker einrieseln lassen. Dann zunächst den Eischnee und die Pfirsiche unterziehen.

5.
Schritt
Den gekühlten Teig ausrollen und eine Springform (26cm) damit auskleiden. Den Rand etwa 4cm hochziehen. Dann mit einer Gabel den Teig noch mehrmals einstechen und schließlich die Käsemasse einfüllen.

6.
Schritt
Bei ca. 160°C (Umluft) etwa 50-60min backen. Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen. Abschließend noch mit Puderzucker bestäuben. – Fertig!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button