Kuchen & Torten

Osternest-Kuchen

Zutaten für die beiden Kuchen:

500g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
500g weiche Margarine oder Butter
8 Eier (Größe M)
Salz
4 EL Rum
400 g Mehl
250 g Speisestärke
4 TL Backpulver
Fett und Mehl für die Form
 
Für das Frosting:
50g Butter, zimmerwarm
100g Frischkäse, Doppelrahmstufe
400g Puderzucker (oder mehr oder weniger, je nach Wunsch der Konsistenz)
Smarties zum Garnieren
Süssigkeiten zum Befüllen

 

1.) Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei gleich große, ofenfeste Porzellanschalen ausbuttern. Zur Grüße meiner Schalen: Durchmesser oben 16cm, Durchmesser Boden 9cm, Höhe 11cm.
2.) Zucker, Vanillezucker und Butter mit dem Mixer cremig mixen.
3.) Eier nach und nach unterrühren und zwar erst dann, wenn das vorherige gut untergemischt ist. Salz und Rum dazu geben.
4.) Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, dann nach und nach in den Teig rühren.
Teig dann in die vorbereiteten Schüsseln aufteilen und ca. 45 Minuten lang backen (oder bis ein Holzstab ohne Teigreste aus dem Kuchen gezogen werden kann). Beide Kuchen erkalten lassen.
5.) In der Zeit das Frosting vorbereiten. Frischkäse und Butter mixen. Mit Puderzucker (und eventuell 1-2 EL Milch) zu einer streichfähigen Frostingmasse mixen.

 

6.) Die Kuchen vorsichtig mit Esslöffeln aushöhlen. In die untere Eihälfte Süssigkeiten füllen. Den Rand – der das Verbindungsstück zur Oberseite wird – mit Frosting bestreichen. Die Oberseite darauf setzen. Das Kuchenei nun rundherum mit Frosting bestreichen und Smarties garnieren.
7.) Tadaaa. Überraschung beim Anschneiden.
8.) P.S.: Da lassen sich übrigens auch alle anderen Geschenke sehr schön verstecken. Blingbling beispielsweise. Oder kleine technische Dinge, die Männer zum Geburtstag lieben.
Ich wünsche Euch ein wundervolles Osterfest mit Euren Lieblingshasen. Genießt die gemeinsame Zeit und lasst es Euch schmecken!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Check Also
Close
Back to top button