Kuchen & Torten

Nektarinenkuchen mit Löffelbiskuits

Zutaten

13 Löffelbiskuits (à ca. 8 g)
2 Nektarinen (à ca. 125 g)
4 Blatt weiße Gelatine
375 g Magerquark
175 g Doppelrahmfrischkäse
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
200 g Schlagsahne
50 ml Nektarinen-Nektar
1 1/2 EL Puderzucker
Nektarinenspalten
Frischhaltefolie

Zubereitung

1.
Eine Kastenform (11 x 25,5 cm; 1,6 l Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen und mit Folie auslegen. 6 Löffelbiskuits als Boden in die Form legen.
2.
Nektarinen waschen, halbieren, vom Stein lösen und in Spalten schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Frischkäse, Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Sahne steif schlagen.
3.
Gelatine ausdrücken. Nektar in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze erwärmen. Gelatine darin auflösen und von der Herdplatte nehmen. Unter Rühren langsam in die Quarkmasse gießen. Sahne portionsweise unterheben.
4.
Ca. die Hälfte der Creme auf die Löffelbiskuitschicht geben, glatt streichen. Nektarinen gleichmäßig darauf verteilen. Restliche Creme vorsichtig daraufgeben, glatt streichen. Ein Löffelbiskuit knapp 11 cm lang schneiden.
5.
6 Löffelbiskuits nebeneinander längs dicht an dicht darauflegen. Gekürzten Biskuit am Ende quer auflegen. Biskuits vorsichtig andrücken.
6.
Zugedeckt über Nacht kalt stellen. Aus der Form direkt auf eine Platte stürzen. Folie abziehen. Mit Puderzucker bestäuben. Eventuell mit Nektarinenspalten verzieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button