Kuchen & Torten

Kokos-Kuchen vom Blech

Zutaten für ca. 30 Stücke

550 g Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
600 g Zucker
6 Eier (Größe M)
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g Kakaopulver
200 g Crème fraîche
500 ml Milch

 

500 g Schlagsahne
125 g Hartweizengrieß
325 g Kokosraspeln
250 g Zartbitter-Kuvertüre
2 Würfel (à 25 g) Kokosfett
evtl. Mini-Kokosriegel zum Verzieren
Fett für Backblech

Zubereitung in 60 Minuten

300 g Butter, Salz, Vanillin-Zucker und 300 g Zucker in eine Rührschüssel geben, mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig aufschlagen. Eier nacheinander zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und abwechselnd mit Crème fraîche unterrühren.

 

Teig auf ein gefettetes Backblech (35 x 40 cm) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
250 g Butter schmelzen. Milch und 250 g Sahne in einem weiten Topf aufkochen. Grieß einrieseln lassen, unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Geschmolzene Butter, 300 g Zucker und 300 g Kokosraspeln zufügen und unterrühren. Masse gleichmäßig auf dem ausgekühlten Boden verteilen, auskühlen lassen.

 

Kuvertüre und Kokosfett grob hacken. 250 g Sahne in einem Topf erwärmen. Kuvertüre und Kokosfett zufügen und unter Rühren darin auflösen. Guss 10–15 Minuten unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
Guss gleichmäßig auf der Kokosmasse verteilen, glatt streichen und trocknen lassen. Kuchen in Stücke schneiden. Stücke eventuell mit Mini-Kokosriegeln verzieren und mit Kokosraspeln bestreuen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button