Kuchen & Torten

Kirsch-Stracciatella-Kuchen

Zutaten für ca. 18 Stücke

75 g Butter
150 g Löffelbiskuits
50 g gemahlene Mandeln (mit Haut)
8 Blatt Gelatine
100 g + 150 g Zartbitterschokolade

 

1⁄2 Glas (720 ml) Sauerkirschen
500 g Mascarpone
100 g Zucker
200 g Vollmilchjoghurt
150 g + 150 g Schlagsahne
25 g Kokosfett (z. B. Palmin)
evtl. Kirschen zum Verzieren
Frischhaltefolie
großer Gefrierbeutel

Zubereitung in 60 Minuten

Für den Boden eine Kastenform (ca. 11,5 x 31 cm; ca. 2,3 l Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. Butter schmelzen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und verschließen. Mit einer Kuchenrolle darüberrollen, bis die Biskuits fein zerbröselt sind. Mit flüssiger Butter und Mandeln mischen und auf dem Boden der Kastenform verteilen. Zu einem Boden andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g Schokolade fein hacken. Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen und grob hacken. Mascarpone, Zucker und Joghurt glatt rühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Etwas Mascarponecreme mit der Gelatine verrühren. Gelatinemischung in die übrige Creme rühren. 150 g Sahne steif schlagen, mit gehackter Schokolade und Kirschen unter die Mascarponecreme heben. Creme auf den Boden in die Form geben, glatt streichen und zugedeckt ca. 4 Stunden kalt stellen.

Für die Glasur 150 g Schokolade grob hacken. 150 g Sahne und Kokosfett aufkochen, vom Herd nehmen und 1–2 Minuten abkühlen lassen. Schokolade zufügen und darin schmelzen. Glasur 20–25 Minuten abkühlen lassen, dann auf die Creme geben, glatt streichen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Evtl. mit frischen Kirschen verzieren. Mind. 2 Stunden kalt stellen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button