Kuchen & Torten

Johannisbeer-Torte mit Baiserhaube

ZUTATEN FÜR 8-16 PERSONEN:

 Biskuitteig:
3 Stück Eier
80 Gramm Zucker
1 Packung  Vanillin-Zucker
1 Packung  Geriebene  Zitronenschale (z. B. von Dr. Oetker)
75 Gramm  Weizenmehl
25 Gramm Speisestärke

1 Teelöffel Backpulver

  Knetteig:
150 Gramm  Weizenmehl
50 Gramm  Zucker
1  Packung  Vanillin-Zucker (z. B. von Dr. Oetker)
100 Grammweiche  Butter  oder  Margarine
2  Stück Eigelb

 

  Füllung:
750 Gramm Johannisbeeren
25 Gramm  Speisestärke
2  Stück Eigelb
125 Millilitertrockener  Weißwein
75 Milliliter  Wasser
100 Gramm Zucker
  Vanillin-Zucker
  Eiweißmasse:
4 Stück Eiweiß
160 Gramm  Zucker
  Für die Springform:
 Backpapier
 etwas Fett
  außerdem:
100 Gramm  Johannisbeergelee
50  Gramm  gehobelte  Mandeln oder Kokosraspel
  einige rote Johannisbeerrispen (Rispen)

 

BESCHREIBUNG:

Schritt 1:
Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

Schritt 2:
Biskuitteig: Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker und Finesse gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin und Gustin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in der Springform glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Einschub: unteres Drittel
Backzeit: etwa 25 Min.

Gebäck aus der Springform lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und Gebäck mit dem Backpapier erkalten lassen. Den erkalteten und gesäuberten Springformboden fetten.

Schritt 3:
Knetteig: Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf dem Springformboden ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Springformrand darumlegen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Einschub: Mitte
Backzeit: etwa 15 Min.
Springformrand lösen und entfernen. Boden nur vom Springformboden lösen, aber darauf auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Den Knetteigboden auf eine Tortengarnierscheibe legen und mit 50 g Gelee bestreichen. Den Biskuitboden einmal waagerecht durchschneiden. Einen Boden auf den bestrichenen Knetteigboden legen. Einen Tortenring oder den gesäuberten Springformrand darumstellen.

Schritt 4:
Füllung: Johannisbeeren waschen, Beeren von den Rispen streifen. Gustin und Eigelb mit 4 Esslöffeln von dem Wein glatt rühren. Übrigen Wein und Wasser mit dem Zucker und Vanillin-Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und angerührtes Gustin mit einem Schneebesen einrühren. Zurück auf den Herd geben und unter Rühren kurz aufkochen. Die Johannisbeeren unterheben und die Füllung auf dem Boden glatt streichen. Den anderen Biskuitboden auflegen und etwas andrücken. Die Torte mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). In der Zwischenzeit Mandeln oder Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und auf einem Teller erkalten lassen.

Schritt 5:
Eiweißmasse: Eiweiß in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe fast steif schlagen. Zucker nach und nach auf höchster Stufe unterschlagen. Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 12 mm) geben und die Tortenoberfläche damit verzieren, so dass der Biskuit vollständig bedeckt ist. Den Tortenring oder Springformrand entfernen und die Torte auf der Tortengarnierscheibe auf dem Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben.
Grill: etwa Stufe 1
Oberhitze: etwa 225° C
Backzeit: 5-10 Min., das Baiser sollte goldbraun sein.

Schritt 6:
Übriges Gelee glatt rühren und den Rand der Torte damit einstreichen. Die gebräunten Mandeln oder Kokosraspel mit Hilfe einer Teigkarte an den Rand geben.

Tipps: 
– Sie können auch tiefgekühlte Johannisbeeren verwenden. Hierfür die Früchte auf einem Sieb auftauen lassen.
– Das Baiser erst kurz vor dem Servieren auf die Torte spritzen und bräunen, es wird sonst wieder weich.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button