Kuchen & Torten

Joghurtkuchen – Rezept Mit Einfachem Rührteig

Zutaten für Joghurtkuchen aus der Kastenform:
200 g milder Joghurt
200 g weiche Butter
1 Prise Salz
240 g Zucker
4 Eier (Größe M)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Saft von 1 Zitronen
130 g Honig
etwas Fett und Mehl für die Form

 

Joghurtkuchen – die Zubereitung:
Den milden Joghurt in eine Schüssel füllen. Butter, Salz und Zucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Joghurt unter die Butter-Zuckermasse rühren.
Dann die Mehlmischung mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Auch den Saft der Zitrone und den Honig in den Teig rühren. Dann die Kastenform einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Teig einfüllen, glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40-50 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Joghurtkuchen lauwarm aus der Form stürzen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Joghurtkuchen mit Becher-Angaben
Was an Joghurtkuchen einfach super praktisch ist? Du kannst einige Zutaten statt mit Messbecher, Waage und Co. auch mit dem leeren Joghurtbecher abmessen. Für unser Rezept benötigst du einen Becher Joghurt á 200 g. Für die anderen Hauptzutaten ergibt sich daraus:

1 Becher Zucker
1 1/2 Becher Mehl
1/2 Becher Honig
Halte dich bei den anderen Zutaten an die Angaben im Rezept oben – und schon ist er fertig, dein einfacher Joghurtkuchen!

Joghurtkuchen mit Beeren
Unser simpless Grundrezept für Joghurtkuchen kannst du nach Belieben abwandeln. Richtig lecker schmeckt der Kuchen mit Beeren. Ob Himbeeren, Blaubeeren oder Erdbeeren – schneide das Obst klein, oder gib die Beeren als Ganzes vor dem Backen in den Teig. Ein Hauch Puderzucker oder Zuckerguss machen Joghurtkuchen zu einer fruchtig-süßen Angelegenheit. Auch lecker: Joghurtkuchen mit Nüssen!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button