Kuchen & Torten

Himbeertorte mit Mascarpone

Zutaten

6 Eier
320 g Zucker
80 g Mehl
2 Pck. Schokoladenpuddingpulver
2 TL Backpulver
8 Blatt weiße Gelatine
600 g Magerjoghurt
250 g Mascarpone
1 Limette, Saft und Schale davon
300 g küchenfertige Himbeeren
Kakaopulver zum Bestäuben
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung 

Den Backofen auf 175 °C (Umluft 150 °C) vorheizen. Die Eier trennen. Eiweiß mit 2 El kaltem Wasser steif schlagen. 100 g Zucker unter ständigem Rühren einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Erst das Eigelb unterziehen, dann das Mehl mit dem Puddingpulver und dem Backpulver.
Den Teig auf den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform (20 cm Durchmesser) geben. Im Backofen 30 bis 40 Minuten backen. Dann den Kuchen aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und den Kuchen abkühlen lassen.

Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Den restlichen Zucker mit dem Joghurt, dem Mascarpone sowie Limettenschale und -saft verrühren. Die Gelatine ausdrücken und in etwas Flüssigkeit auflösen. Die flüssige Gelatine mit etwas Joghurtcreme verrühren, dann alles unter die Joghurtcreme heben.
1/3 der Creme beiseite stellen und unter die restlichen 2/3 Creme 250 g Himbeeren rühren. Den abgekühlten Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumlegen. Den Tortenboden mit der Hälfte der Himbeercreme bestreichen. Einen zweiten Boden darauflegen und mit der restlichen Himbeercreme bestreichen.

Den dritten Boden darauflegen und die Joghurtcreme ohne Beeren auf der Tortenoberfläche verteilen. Die restlichen Himbeeren in die Mitte der Torte geben.
Die Torte im Kühlschrank etwa 5 Stunden fest werden lassen. Den Tortenring lösen. Die Torte mit Kakao und Puderzucker bestäuben.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button