Kuchen & Torten

Apfelkuchen mit Pudding und Streuseln

Zutaten

Für den Pudding:
500 ml Milch
65 g Zucker
40 g Speisestärke
3 Eigelb
1 Vanilleschote(n)
1 Prise(n) Salz

Für den Teig:
75 g Quark
2 ½ EL Öl
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Ei(er)

Für die Streusel:
100 g Mehl
80 g Butter
75 g Zucker
100 g Marzipan
½ Pck. Vanillezucker

Außerdem:
8 Äpfel
Fett für die Form

Zubereitung

Für den Pudding Speisestärke, Zucker, eine Prise Salz und drei Eigelb in eine Schüssel geben. 125 g von der Milch hinzufügen und verrühren. Die Vanilleschote auskratzen. Das Vanillemark mit der Schote in die restliche Milch geben und die Milch aufkochen. Das Eigelbgemisch zu der kochenden Milch geben und drei bis vier Minuten aufkochen lassen. Dann kühl stellen. Ab und an umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Für den Teig Quark, Öl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Mehl, Backpulver und ein Ei verkneten.

Für die Streusel Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Marzipan verkneten.

Eine Springform einfetten. Den Teig ausrollen und in die Springform geben. Das Ausrollen geht am besten zwischen Backpapier.

Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden, dann auf dem Teig verteilen. Den Pudding auf den Äpfeln verstreichen und dann die Streusel darüber geben.

Im Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 50 bis 60 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button