Kuchen & Torten

Apfelkuchen aus dem Thermomix

Zutaten

 Für den Teig:
5 TL Zimt
350 g Zucker
300 g Mehl
65 g Öl
5  Ei(er)
1/2 Pck. Backpulver
5 Pck. Vanillezucker
1 1/2 kg Äpfel
1 Schuss Calvados

 

 Für die Streusel:
150 g Zucker
150 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Backpulver
1  Ei(er)
250 g Mehl

Zubereitung

 
Vorbereitung:
Das Ei von den Streuseln in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eigelb wird für die Streusel verwendet, das Eiweiß für den Teig.
Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen und den Zimt auf dem Papier verteilen.
Die Äpfel entkernen, schälen und je nach Belieben klein schneiden. Entweder in Achteln und hinten eine Ritze rein, wenn es jedoch schnell gehen muss, die Äpfel in den Thermomix und ein paar mal kurz die Turbo-Taste drücken. Äpfel beiseite stellen.

 

Teig:
Den Zucker im Thermomix einwiegen und die Eier sowie das eine Eiweiß 30 Sek. auf Stufe 5 verrühren.
Das Backpulver und das Mehl dazu und weitere 30 Sek. auf Stufe 5 weiterrühren lassen.
Calvados (oder was sonst Hochprozentiges im Schrank steht) und das Öl hinzu, 30 Sek. auf Stufe 6.
Den fertigen Teig in die vorbereitete Backform gießen. Die Äpfel auf dem Teig verteilen (gut reindrücken) und den Vanillezucker darüber streuen.

 

Streusel:
Alle Zutaten bis auf das Mehl (Zucker, Butter, Vanillezucker, Backpulver, Ei) in den Thermomix und 30 Sek. auf Stufe 6 durchmischen lassen. Anschließend mit dem Spatel alles nach unten drücken und nochmal 30 Sek. auf Stufe 6 laufen lassen. Dann das Mehl in den Thermomix geben und weitere 30 Sek. auf Stufe 6 verrühren.
Die fertigen Streusel dann auf den Kuchen geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober/Unterhitze 45-50 Min. backen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button