Kuchen & Torten

Ananas-Torte

Zutaten

Für runde Springform mit 26 bis 28 cm Durchmesser
Für das Biscuit:
8 Eier
150 g Zucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver

 

Für die Füllung:
2 1/2 dl Ananassaft aus der Dose
25 g Weizenstärke Epifin (als Alternative Maisstärke, wie z.B. Maizena)
20 g Zucker
1 Eigelb
3 Scheiben Dosen-Ananas, kleingeschnitten
1 Eiweiss
Für den Belag:
3 dl Rahm
1 1/2 Päckchen Rahmhalter (Sahnesteif)
1 1/2 EL Puderzucker
5 Scheiben Dosen-Ananas

 

Zubereitung 
Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Für das Biscuit die Eier trennen. Das Eiweiss mit Zucker sehr steif schlagen. Eigelbe aufschlagen und vorsichtig unterrühren. Danach das Mehl und Bakpulver dazusieben und sanft unterheben.
Den Teig sofort in eine mit Butter eingefettete und mit Mehl bestäubte Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C in der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

 

Für die Füllung den Ananassaft wenn nötig mit Wasser auf 2 1/2 dl ergänzen. Epifin, Zucker und Eigelb mit 3 EL des Ananassaftes verklopfen. Den übrigen Saft zum Kochen bringen. Sobald er kocht, vom Herd nehmen, das angerührte Epifin unterrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Das Eiweiss steif schlagen, die Ananasstückchen unterheben und das Ganze unter die noch heisse Crème heben. Anschliessend kalt stellen und während des Erkaltens häufig umrühren.

 

Das ausgekühlte Biscuit zweimal waagrecht durchschneiden. Die zwei Böden mit der erkalteten Crème bestreichen und den Deckel drauflegen.

 

Den Rahm mit Rahmhalter bzw. Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen. Den Rand und die obere Seite der Torte mit zwei Dritteln des Schlagrahms bestreichen und mit den Ananasscheiben und dem restlichen Rahm garnieren. Die Torte möglichst frisch servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button